Überbrückungshilfe III Plus

10.000 EUR
Digitalförderung!

Corona-Überbrückungshilfe III Plus

Prüfen Sie, ob Ihnen die Überbrückungshilfe zusteht. Nutzen Sie die Überbrückungshilfe III Plus für Digitalprojekte in Ihrem Unternehmen.

Sie haben Interesse? Hier ein paar Fakten:

  • schnelle Hilfe für Digitalinvestitionen

  • für kleine & mittlere Unternehmen

  • bis 100% erstattungsfähig

  • Kostenloses Erstgespräch sofort möglich

Noch März 2022.

Das nächste Digital-Projekt mit bis zu 10.000 EUR fördern lassen!

Der erste Schritt zum Fördergeld fängt mit Ihrem Steuerberater an. Lassen Sie sich von ihm beraten, ob Sie förderfähig sind und Ihnen bis zu 10.000€ zustehen. Grundsätzlich gilt dies für die Unternehmen, die seit Juli 2021 corona-bedingt Umsatzeinbußen haben. Gefördert werden können Digitalisierungskosten von Projekten, die Sie mit uns gemeinsam umsetzen können, egal ob Website, Webshop & Co. Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten.

  • Einrichten eines Onlineshops

  • Erschließen neuer Absatzkanäle (Amazon, Ebay,…)

  • Bearbeiten/aktualisieren der Webseite

  • Kosten für digitales Marketing

  • Social Media, SEO/SEA, E-Mail-Marketing, etc.

  • Betreuen von Social Media Kanälen

  • Weiterbildungsmaßnahmen zur Digitalisierung

  • Buchungs- und Reservierungssysteme

  • Digitalisieren von Speisekarten

  • Digitale Imagefilme & Infobroschüren

  • Einführen eines Warenwirtschaftssystems (z. B. JTL)

  • u.v.m.

Im Rahmen der Überbrückungshilfe III Plus werden, neben dem Umsatzeinbruch auch Investitionen in Digitalisierung, wie z. B. Aufbau eines Onlineshops, Erstellung einer Webseite, einmalig unkompliziert mit bis zu 10.000 € gefördert. Die aktuell gültigen Fördermonate sind Juli 2021 bis Ende März 2022. Das heißt, sollten Sie noch bis Ende des Jahres 2021 ein Digitalprojekt realisieren wollen und fallen grundsätzlich unter die förderfähigen Unternehmen, dann setzen Sie jetzt ihr Digitalprojekt um!

Überblick.

Wichtige Infos.
Förderhöhe. Voraussetzungen.
Fakten. Beispiele.

Voraussetzungen

für Digitalisierungsmaßnahmen innerhalb der Corona-Überbrückungshilfe III Plus

  • Unternehmenssitz in Deutschland

  • Unternehmensgründung vor dem 01.05.2020

  • Start Ups, die vor 31.10.2020 gegründet wurden

  • Umsatz in 2020 maximal 750 Mio. Euro

  • Umsatzeinbruch in 2020 (coroanabedingt) > 30%

Was wird gefördert

Im Rahmen der Überbrückungshilfe III Plus werden, neben dem Umsatzeinbruch auch Investitionen in Digitalisierung, wie z. B. Aufbau eines Onlineshops, Erstellung einer Webseite, einmalig unkompliziert mit bis zu 10.000 € gefördert. Die aktuell gültigen Fördermonate sind Juli 2021 bis Ende März 2022. Das heißt, sollten Sie noch bis Ende des Jahres 2021 ein Digitalprojekt realisieren wollen und fallen grundsätzlich unter die förderfähigen Unternehmen, dann setzen Sie jetzt ihr Digitalprojekt um!

Erstattet werden

bei Umsatzeinbruch* von

Bis zu 100%

Bis zu 60%

Bis zu 40%

mehr als 70%

50 bis 70%

30 bis 50%

*Umsatzeinbruch jeweils im Vergleich zum Vergleichsmonat des Jahres 2019

#neudenken

Nicht aufgeben! Neu denken. Wie geht es nach der Krise weiter? Jetzt mit Ihrem Digitalprojekt die Weichen stellen für die Zeit nach der weltweiten Pandemie. Prüfen Sie, ob Sie durch die Überbrückungshilfe III Plus förderfähig sind. Wir beantworten Ihnen alle Fragen und helfen Ihnen durch den kurzen Antrags- und Bewilligungsvorgang.

Welche Digitalisierungsmaßnahmen fördert die Überbrückungshilfe III Plus?

Das BmWi fördert besonders Investitionen für den Ausbau oder die Optimierung von Online-Shops und die dazugehörigen Digitalisierungsmaßnahmen.

Darüber hinaus fördert die Überbrückungshilfe III Plus konkret diese Digitalisierungsmaßnahmen

  • Erstellen eines Online-Shops

  • Bearbeiten/aktualisieren einer Webseite

  • Kosten für digitales Marketing (Social Media, SEO, SEA, E-Mail Marketing, etc.)

  • Betreuen von Social Media Kanälen

  • Weiterbildungsmaßnahmen zur Digitalisierung

  • Implementieren von Buchungs- und Reservierungssystemen

  • Digitaliseren der Informationsmappe, von Speisekarten

  • Digitale Gästemappen, Imagefilme, Infobroschüren

  • Kundenbindungsprogramme

  • Einführen eines Warenwirtschaftssystems (z. B. JTL)

  • u.v.m

Ihr Steuerberater hilft Ihnen

Bei allen genannten Kosten kommt es natürlich darauf an, wofür die Investition benötigt wird. Ihr Steuerberater weiß, wie diese Investitionen in der Schlussbetrachtung entsprechend zu benennen und nachvollziehbar zu dokumentieren sind. Die Digitalisierungskosten, die ab Juli 2021 bis März 2022 anfallen, können gefördert werden. Die Höhe der Fördersumme ist abhängig vom Einzelfall. Wenden Sie sich an Ihren Steuerberater, um Ihre individuelle Förderung bis zu 10.000€ zu bestimmen.

#jetztinvestieren

Noch bis Ende März 2022 bis zu 10.000 Euro in die Digitalisierung investieren! Wir halten das für sehr sinnvoll. Hatten Sie Monate mit großen Umsatzrückgängen von mindestens 70 Prozent, bekommen Sie diese Digitalisierungskosten sogar mit 100% gefördert. Diese Chance sollten Sie als Unternehmer:in nutzen!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Sie prüfen Ihre Förderfähigkeit und mögliche Förderhöhe bei Ihrem Steuerberater und wir prüfen die Art Ihres Projektes. Nach dem Gespräch wissen Sie ...

  • Welches Ihrer Vorhaben mit uns realisiert werden kann

  • Die ungefähre Höhe der Fördersumme und

  • Die nächsten Schritte zur Beantragung der Digitalisierungsmaßnahme

#zeitfürihrefragen

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen. In einem kostenlosen Erstgespräch prüfen wir die Förderfähigkeit und nennen Ihnen die nächsten Schritte.

Vereinbaren Sie jetzt einen Rückruf!

Wir sind scale.

Full-Service-Agentur für digitales Marketing aus Eschweiler bei Aachen.

Wir sind #onlineverbesserer und #digitaleverführer. Von unserem Agenturstandort in Eschweiler bei Aachen entwickeln wir Marken, E-Commerce-Lösungen, Webseiten & Webshops, Onlinemarketing-Kampagnen, Social Media-Konzepte und natürlich uns selbst kontinuierlich weiter. Von unserem Logistikcenter aus versenden wir unsere eigenen Produkte und die Produkte unserer Kunden.

Stolz.

Wir helfen kleinen Unternehmen, dem deutschen Mittelstand und Konzernen Ihre Kunden digital zu begeistern und mit ihrer Botschaft maximale Relevanz zu erzeugen.

Dürfen wir Sie auch begeistern?

Kontakt →

Dürfen wir sie auch begeistern?

KONTAKT

#digitalisierung

Sie möchten uns anrufen?

+49 (0) 2403 78 29 210

Ihr Business soll wachsen?

scale@wescaleyou.de

Du hast
E-commerce Talente?

jobs@wescaleyou.de

Sie möchten uns eine E-Mail schreiben?

hello@wescaleyou.de